Angaben ohne Gewähr!

ECB Exchange Rates
Currency EUR  
2017-10-22
USD 
CHF 
JPY 
GBP 
CNY 

Bleiben Sie in Kontakt!

TRUST-Team folgen ...
         
  Blog Linkedin
  Facebook Twitter
  Xing iTunes
  YouTube Flickr
  Mehr TRUST-Internetseiten

Top-Partner


.

.

Ihnen empfohlen vom BDS

Seit über 12 Jahren wird die TRUST-Gruppe Ihnen als unabhängiges Unternehmen vom BDS e.V. empfohlen.

VERBRAUCHERSCHUTZVEREIN, der einzige unabhängige in Deutschland - Bund der Sparer e.V. - geht in die Offensive. erfahren Sie mehr ...

Ihre neue Internetpräsenz

erfahren Sie mehr [0.9 min]

Abgeltungssteuer 2009


Grundsätzliches zur Abgeltungssteuer
Ab 1. Januar 2009 gilt für alle Einkünfte aus Kapitalvermögen und Kursgewinne ein einheitlicher, pauschaler Steuersatz von 25 Prozent. Als Gewinn steuerpflichtig ist ab 2009 der Unterschiedsbetrag zwischen den Einnahmen aus der Veräußerung oder Tilgung und den Anschaffungskosten des Wertpapiers.
erfahren Sie mehr [8.9 min]

Sonstiges und Abgeltungssteuer
Um die bisherigen Steuervorteile zu sichern, wählten Private-Equity- und Infra-struktur-Fonds oft Zertifikatelösungen. Der Umweg über Zertifikate statt Direktinvestments in Zielfonds soll die Steuerfreiheit der Gewinne sichererstellen. Das gelingt nur noch bei Fonds, die ihre Zertifikate vor dem 14. März 2007 erworben haben.
erfahren Sie mehr [3.2 min]

Aktien | Zertifikate


Aktien und Abgeltungssteuer
Mit der Besteuerung reali-sierter Kursgewinne wird ab 2009 das Aktienrisiko steuerlich nicht mehr belohnt. Durch den Verlust eines Viertels der Kursgewinne, die bisher den Reiz der Aktien-anlage ausmachen, sinkt die Nach-Steuer-Rendite deutlich.
erfaren Sie mehr [9.1 min]

Zertifikate und Abgeltungssteuer

Für Zertifikate drei Fristen: Wer Zertifikate nach dem 14. März 2007 kauft und nach dem 30. Juni 2009 mit Gewinn verkauft, zahlt auf realisierte Kursgewinne Abgeltungsteuer.
erfahren Sie mehr [4.7 min]

Wichtige Termine
Unabhängig vom Kaufzeitpunkt können realisierte Verluste aus Zertifikaten mit allen anderen Gewinnen, aus dem Kapital-vermögen, verrechnet werden.
erfahren Sie mehr [2.0 min]

Immobilien | Zinsen


Immobilien und Abgeltungssteuer
Man kann, ein bestehendes Depot als Prämie in einen eigenen Liechtensteiner oder Luxemburger Versicherungs-mantel einbringen. Die Mindestvolumina reichen von 50.000.00 - 150.000.00 Euro.
erfahren Sie mehr [4.8 min]

Zinsen und Abgeltungssteuer
Typisch für die abgezinsten Finanzierungsschätze ist, dass ihr Zinsbetrag erst im Jahr der Fälligkeit zu versteuern ist. Im Fall der einjährigen Tranche im Jahr 2008, wenn noch der per-sönliche Steuersatz des Anle-gers gilt. Die zweijährige Tran-che unterliegt erst im Jahr 2009 der Steuer. Dann gilt bereits die Abgeltungssteuer. Wer unter höheren Abgabe-quoten leidet, rettet sich mit zweijährigen Finanzierungs-schätzen in Zeiten mit nur 25 Prozent Belastung.
erfahren Sie mehr [8.2 min]