Angaben ohne Gewähr!

ECB Exchange Rates
Currency EUR  
2017-10-21
USD 
CHF 
JPY 
GBP 
CNY 

Bleiben Sie in Kontakt!

TRUST-Team folgen ...
         
  Blog Linkedin
  Facebook Twitter
  Xing iTunes
  YouTube Flickr
  Mehr TRUST-Internetseiten

Top-Partner


.

.

Ihnen empfohlen vom BDS

Seit über 12 Jahren wird die TRUST-Gruppe Ihnen als unabhängiges Unternehmen vom BDS e.V. empfohlen.

VERBRAUCHERSCHUTZVEREIN, der einzige unabhängige in Deutschland - Bund der Sparer e.V. - geht in die Offensive. erfahren Sie mehr ...

Ihre neue Internetpräsenz

erfahren Sie mehr [0.9 min]
_Exklusiv
Münchens Oberbürgermeister

Zum Auftakt des traditionellen und weltberühmten Oktoberfests 2011 in München war natürlich das TRUST-Team wieder ganz vorne mit dabei. Wie in jedem Jahr ist auch die Anwesenheit des Oberbürgermeisters Münchens nicht wegzudenken.

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer - Seit 1997 ist er Ordinarius für Psychiatrie

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer studierte Medizin, Psychologie und Philosophie in Freiburg, war Oberarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik in Heidelberg, Gastprofessor an der Harvard-Universität und am Institute for Cognitive and Decision Sciences in Oregon. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Grenzbereich der kognitiven Neurowissenschaft, der Lernforschung und Psychiatrie. Seit 1997 ist er Ordinarius für Psychiatrie in Ulm. Er ist Herausgeber des psychiatrischen Anteils der Zeitschrift "Nervenheilkunde" und leitet das von ihm gegründete 2Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen" in Ulm. Er moderiert eine wöchentliche Fernsehserie zum Thema Geist und Gehirn.

Lothar Späth, Ministerpräsident Baden-Württemberg von 1978 bis 1991

Seit Herbst 2009 engagiert sich Prof. Dr. h.c. Lothar Späth für das Sozialprojekt "Wir helfen Afrika" zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika.

 

Georg Fahrenschon, seit Oktober 2008 bayerischer Finanzminister

Georg Fahrenschon war von 2002 bis 2007 Mitglied des Deutschen Bundestages. Im Oktober 2007 wurde er zum Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und seit 30. Oktober 2008 zum bayerischen Finanzminister ernannt.

Hans-Dietrich Genscher, Außenminister von 1974 bis 1992

Hans-Dietrich Genscher, Politiker der FDP war von 1969 bis 1974 Bundesminister des Innern sowie von 1974 bis 1992 fast ununterbrochen Bundesminister des Auswärtigen und Stellvertreter des Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland. Von 1974 bis 1985 war er Bundesvorsitzender der FDP.

Edmund Pelikan, Herausgeber des „BeteiligungsReport“

Als Publizist und Marktbeobachter für geschlossene Beteiligungen berichtet Edmund Pelikan regelmäßig in anderen Printmedien oder im Fernsehen.

Klaus Josef Lutz, Verlagschef der Süddeutschen Zeitung

Klaus Josef Lutz sanierte die "Süddeutsche Zeitung". Seine Idee war es, auch Buchserien und Filme zu produzieren, um die Leser zum Kiosk zu locken.

Bill Clinton in Bayern

Bill Clinton ist 42. Präsident der Vereinigten Staaten 1993 - 2001. Während seines Besuchs in der Bundesrepublik Deutschland erhält Clinton als erster US-Präsident den Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen.

Ingolstadts Oberbürgermeister Dr. Alfred Lehmann

Ingolstadt hat sich so positiv entwickelt wie kaum eine andere Großstadt in Deutschland. Die Wirtschaft wächst dreimal so stark wie sonst in Deutschland. Oberbürgermeister Dr. Alfred Lehmann hat erst als Wirtschaftsreferent und dann die letzten sechs Jahre als Oberbürgermeister an dieser Entwicklung maßgeblich mitgearbeitet.

Staranwalt Rolf Bossi

Halbgott in Schwarz. Staranwalt Rolf Bossi ist einer der bekanntesten Strafverteidiger Deutschlands.

Sängerin Indira von Bro'Sis

Sängerin Indira von Bro'Sis [2001 bis 2003] erhielt am 5. August 2002 den New-Faces-Award als Trendsetterin des Jahres.

Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel von 1989 bis 1998


Im Mai 2008 feierte die Europäische Zentralbank [EZB] ihr zehnjähriges Bestehen. Anfang Mai 1998 gaben die Regierungschefs der EU grünes Licht für den Euro – damit war eine gemeinsame Zentralbank beschlossene Sache. Der damalige Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel [CSU] war an den entscheidenden Weichenstellungen maßgeblich beteiligt. Die Bezeichnung „Euro“ für die europäische Währung führt auf einen von Dr. Waigel im Dezember 1995 im Europäischen Rat eingebrachten Vorschlag zurück.