Angaben ohne Gewähr!

ECB Exchange Rates
Currency EUR  
2017-10-22
USD 
CHF 
JPY 
GBP 
CNY 

Bleiben Sie in Kontakt!

TRUST-Team folgen ...
         
  Blog Linkedin
  Facebook Twitter
  Xing iTunes
  YouTube Flickr
  Mehr TRUST-Internetseiten
VERBRAUCHERSCHUTZVEREIN, der einzige unabhängige in Deutschland - Bund der Sparer e.V. - geht in die Offensive. erfahren Sie mehr ...

Ihre neue Internetpräsenz

erfahren Sie mehr [0.9 min]
Rating-Bewertung PDF Drucken E-Mail


So bewerten die Ratingagenturen Investments


Das S&P-Ranking
Die historische Wertentwicklung bietet keine Garantie für die zukünftige. Sie ist der einzige objektive Indikator, um Managementleistungen zu bewerten. Standard & Poor's Fund Services hat als Entscheidungshilfe das Star Ranking, eine Art Reihung, entwickelt. Neben der Wertentwicklung in einer bestimmten Zeit und der Positionierung des Fonds im Vergleichsumfeld wird das Risiko, mit dem der Ertrag erkauft wurde, berücksichtigt. Prämierte Fonds weisen eine zu vergleichbaren Fonds relativ begrenzte Volatilität und stetig steigende Outperformance auf. Je mehr Sterne [max. fünf], desto beständiger der Fonds.

Das S&P-Rating
Beim Rating werden Fonds, Management und Gesellschaft auch qualitativ bewertet. Quantitative Maßstäbe, wie absolute Performance und Sharpe Ratio, fließen hier nur zu 40 Prozent in die Bewertung ein. AAA ist das beste Rating, gefolgt von AA und A. NR bedeutet, dass ein Fonds nicht geratet wird; UR heißt: Das Rating wird wegen einer Neubewertung ausgesetzt.

Prüfsiegel für Anleihen
Die Noten der Ratingagenturen geben entscheidende Hinweise, wie Zinszahlungen und Tilgung des Anleiheschuldners beurteilt werden.

Moody's Standard
& Poors
Bedeutung
Investment Grade [sichere Klassen]
Ass AAA beste Qualität | geringstes Ausfallrisiko
Aa1, Aa2, Aa3 AA+, AA, AA- hohe Qualität | ein etwas höheres Risiko als in der
Spitzengruppe
A1, A2, A3 A+, A, A- gute Qualität | es gibt aber Risiken, die sich bei veränderter Wirtschaftsentwicklung negativ auswirken können
Baa1, Baa2, Baa3 BB+, BBB, BBB- mittlere Qualität | mangelnder Schutz gegen Einflüsse durch
veränderte Wirtschaftsentwicklungen
Junkbonds [spekulative Klassen]
Ba1, Ba2, Ba3 BB+, BB, BB- spekulative Anlage | nur mäßige Deckung für Zins- &
Tilgungsleistung
B1, B2, B3 B+, B, B- sehr spekulativ | Eigenschaften eines sicheren Investments
fehlen, die Zinszahlungen sind langfristig unsicher
Caa, Ca, C CCC, CC, C niedrigste Qualität | geringster Anlageschutz - es besteht
konkrete Gefahr, dass der Schuldner in Verzug gerät

 

Reiche Menschen sehen jeden Euro als ein Samenkorn an, das gepflanzt werden kann, um 100.00 zusätzliche Euros zu verdienen. TRUST-Financial-Personal-Trainer hilft! Jetzt zur Finanzwissenserweiterung anmelden oder anrufen [089-550 79 600]!

 

..........................................................................................QR Code